├ťber uns

Im Deutschen Musikgeschichtlichen Archiv wurden aus mehr als 500 Bibliotheken und Archiven in aller Welt ca. 36.500 Mikrofilme und Fiches mit Quellen (Musikalien und theoretische Schriften) vor allem zur deutschen Musikgeschichte des sp├Ąten 15. bis fr├╝hen 19. Jahrhunderts zusammengetragen. Das Archiv verf├╝gt zudem ├╝ber eine  Sammlung von mehr als 2.200 musik- und kulturgeschichtlich interessanten Originalfotografien. Unsere Best├Ąnde stehen in diesem einzigartigen Institut nicht nur Musikern und Forschern, sondern allen Interessierten zur Verf├╝gung.

Das DMgA ist eine Einrichtung der Musikgeschichtlichen Kommission e.V. (MgK). Es wird gef├Ârdert vom Hessischen Ministerium f├╝r Wissenschaft und Kunst sowie vom Magistrat der Stadt Kassel.

Wir haben montags bis freitags ge├Âffnet, Besuch nach Vereinbarung.

 

"Im Deutschen Musikgeschichtlichen Archiv befindet sich eine unglaubliche F├╝lle von Quellen, die ich immer wieder benutze. Ich sch├Ątze auch die gro├če Freundlichkeit und die Beratung. Es ist dem Archiv zu w├╝nschen, dass noch viele Menschen seinen Reichtum kennen lernen." (Ton Koopman)